Wizzywig - Das Porträt eines notorischen Hackers

Verlag: Egmont Graphic Novel (Egmont Verlagsgesellschaften)
Erschienen: Mai 2014
 
Format: Paperback mit Klappenbroschur (17,3 x 24,0 cm)
Einfarbig
 
Genre: Roman
Graphic Novel
 
Inhalt: Kevin Phenicle ist ein Genie, ein Computerfreak der allerersten Stunde. Zunächst mit Hilfe von Telefontechnik, dann mit einem Heimcomputer macht er sich daran, Systeme zu manipulieren und auszunutzen.
In kurzen Kapiteln und mit einer lockeren Schreibe erzählt Ed Piskor von diesem imaginierten Hacker in den 1970er Jahren, der sich selbst den Namen »Boingthumb« gibt und bald von der Regierung gejagt wird. Die Geschichte verbindet ein griffiges Thema, gute Recherche und eine spannende... mehr
 
 
Softcover
 
Seiten: 288
 
Erscheinungsdatum: Ende April / Anfang Mai 2014
ISBN: 978-3-7704-5504-1
 
Herkunftsland: USA
 
Zeichner: Ed Piskor
Texter: Ed Piskor
Übersetzung: Jan Dinter
 
 
Inhalt: Die USA in den 1970er Jahren. Computer sind nur etwas für Freaks und Fachleute. Doch Kevin Phenicle hat begriffen, welches Potential in der neuen Technologie steckt. Der hochbegabte Junge bringt sich selber Programmieren bei und findet heraus, wie man Datenbanken und Telefonsysteme manipulieren kann. Schon bald wird das F.B.I. auf ihn aufmerksam, und eine gnadenlose Hetzjagd auf den angeblichen Super-Hacker beginnt.

Kevin wird im Fernsehen gebrandmarkt und zu einem gefährlichen Kriminellen abgestempelt,der die nationale Sicherheit bedroht. Ed Piskor vermischt in seiner fiktiven Biographie Wizzywig die Lebensläufe mehrerer Hacker, die es tatsächlich gegeben hat. Ein cleverer Comiccocktail über die Frühphase der Personalcomputer und des Hackertums, gleichermaßen spannend, witzig und tragisch.
 
 


Zu diesem Titel wurde 1 Angebot im Comic-Marktplatz gefunden.

ID = 113001

Neu-Preise

Ursprüngl. Coverpreis: 19.99 €  
Aktueller VK-Preis: 19.99 €  

Sammler-Preise

Zustand 0: 19.99 €  
Zustand 1: 13.00 €  
Zustand 2: 5.20 €  
Zustand 3: 2.60 €  
Zustand 4: 1.30 €