Die Don Lawrence Western

Verlag: Bildschriftenverlag Hannover
Erschienen: Juni 2014
 
Format: Album
Einfarbig
 
Genre: Western
 
 
Band: Wells Fargo und Pony Express
Hardcover
 
 
Erscheinungsdatum: Juni 2014
Zeichner: Don Lawrence
 
 
Inhalt: 1852, kurze Zeit nach dem Beginn des Goldrausches in Kalifornien, gründeten Henry Wells und William Fargo das legendäre Transportunternehmen, das bald den ganzen Westen Nordamerikas mit ihren Kutschenverband. Das Vertrauen, das die Kunden in den sicheren Transport setzten, wurde unterstützt von Special Agents, die für die Sicherheit der Passagiere und der Waren garantieren sollten. Berühmte Westmänner wie Wyatt Earp oder Wild Bill Hickock waren zumindest zeitweise bei Wells Fargo oder beim Pony Express angestellt.

Der Pony Express war ein Mail-Service für die Zustellung von Nachrichten, Zeitungen und Kleinsendungen, der in seiner nur 18monatigen Betriebszeit von 1860 bis 1861 die Atlantikküste mit der Pazifikküste verbunden hat. Später wurde der Postdienst von Wells Fargo übernommen. Unzählige Legenden und Geschichten ranken sich um die beiden Dienste, die im Wilden Westen steter Quell immer neuer Abenteuer waren.

Nach den Geschichten von Kelman D. Frost hat der geniale britische Zeichner Don Lawrence die Abenteuer des Special Agents Jim Sharpe und des Pony Express-Reiters Clint Clandon in Bilder umgesetzt. Erstmals erschienen diese Comics in den britischen Magazinen Zip, Swift und Sun Ende der 50er bis Mitte der 60er Jahre.
Der Bildschriftenverlag bringt diese Westerngeschichten in einer Gesamtausgabe erstmals auf Deutsch in einer auf 500 Stück limitierten Sammlerauflage.
 


Zu diesem Titel wurden 3 Angebote im Comic-Marktplatz gefunden.

ID = 113688

Neu-Preise

Ursprüngl. Coverpreis: 34.80 €  

Sammler-Preise

Zustand 0: 37.50 €  
Zustand 1: 25.00 €  
Zustand 2: 10.00 €  
Zustand 3: 5.00 €  
Zustand 4: 2.50 €